Die Blutegeltherapie in der Naturheilkunde für Tiere

Beim Menschen seit Jahrhunderten als hoch wirksame Heilmethode anerkannt, findet die Blutegeltherapie heute nun auch ihren Weg in die Tiernaturheilkunde. Wir nutzen also Tiere zur Heilung von Tieren. 

Anwendungsbereiche sind z.B.:

  • Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparats, z.B. Arthrose, SPAT, Spondylose, Gallen, Piephacken, Verspannungen, Verrenkungen, Bänderdehnungen...
  • Entzündungen, z.B. Hufrollenentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Lokale Entzündungsherde...
  • OP-Nachsorge, Wundbehandlung, Hämathome, Schwellungen, Abszesse...
  • Hufrehe (bei Pferden, Lamas, Eseln...)
  • u.v.m.

Wirkungsweise: Die Blutentziehung durch die Egel (vergleichbar mit einem Aderlass) trägt zur Entgiftung bei und nimmt auch den Druck (z.B. bei Abszessen). Diverse Inhaltsstoffe im Speichel (genannt Saliva) der Egel nehmen dem Tier die Schmerzen, wirken blutgerinnungshemmend, antibiotisch, antithrombotisch, gefäßkrampflösend und lymphstrombeschleunigend. Es wird ein Heilungsprozess in Gang gesetzt.

Die Blutegeltherapie kann angewendet werden bei Hund, Katze, Pferd, Kuh, Ziege, Schwein, Schaf, Lama, aber auch bi Kleintieren wie Kaninchen oder Meerschweinchen.

Es gibt wenige bis keine Nebenwirkungen.

Ich verwende für meine Therapie ausschließlich Blutegel (Hirudo Medicinalis) aus der Biebertaler Blutegelzucht GmbH. Diese Zucht ist EU-weit der erste Arzneimittelhersteller, der die hohen Anforderungen an Hälterung und Zucht komplett erfüllt und besitzt eine Erlaubnis zur Herstellung von Wirkstoffen tierischer Herkunft (§13, Abs.1 AMG). Hiermit ist Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit garantiert.

Ablauf: Im Rahmen einer ausführlichen Erstanamnese kläre ich Sie genau über meine Vorgehensweise, die Vorsorge, den Ablauf und die Nachsorge bei einer Blutegeltherapie auf bevor wir den eigentlichen Behandlungstermin ausmachen. Die Blutegeltherapie wird vermutlich von weiteren therapeutischen Maßnahmen wie z.B. Homöopathie oder Bachblüten begleitet. Lesen Sie hierzu bitte auch das Merkblatt zur Blutegeltherapie (zu finden unter "Hausbesuche").

 

"Es soll und muss nun der Arzt aus der Natur hervorgehen und in ihr und von ihr lernen, und außer ihr gibt es nichts und alles ist in und aus der Natur."

Paracelsus