Bei den von mir angewendeten Therapiemethoden steht das Tier mit seiner gesamten Persönlichkeit im Vordergrund, nicht nur die Krankheit, an der es momentan leidet. Eine naturheilkundliche Behandlung ist auch dann möglich, wenn das Tier gar nicht krank ist. Man kann das Tier auch mit diversen Mitteln unterstützen um Krankheiten (für welche manche Tiere rassebedingt prädispositioniert sein können) vielleicht zu verhindern, um den körperlichen und seelischen Zustand des Tieres in gewissen Lebenssituationen zu verbessern (z.B. bei Trächtigkeit, im Wachstum, im Alter) oder einfach um dem Tier auch im Hinblick auf seine Ernährung die besten Möglichkeiten für ein gesundes und fittes Leben einzuräumen.

So findet zu Beginn jeder Behandlung immer ein ausführliches Anamnesegespräch mit dem Halter sowie eine eingehende körperliche Untersuchung des Tieres statt. Alsdann wähle ich eine auf das jeweilige Tier persönlich zugeschnittene Therapiemethode (oder auch eine Kombination mehrerer Methoden) aus und erstelle einen Therapie- oder auch Ernährungsplan.

 

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt"

Mahatma Gandhi, Indischer Widerstandskämpfer